Q Sport Mix

eSports: Neuer Dachverband der Gaming-Branche

Berlin (SID)
Die deutsche Gaming-Branche tritt künftig unter einem gemeinsamen Namen auf. Wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) bekannt gab, wird er sich mit dem Bundesverband der deutschen Games-Branche zusammenschließen und unter dem Namen "game – Verband der deutschen Games-Branche" die Interessen gegenüber Politik, Gesellschaft und Medien vertreten.
"Heute ist ein historischer Tag für die gesamte deutsche Games-Branche. Mit dem zukunftsweisenden Zusammenschluss der Verbände ist die Branche vereint und wir können uns gemeinsam noch überzeugender und noch schlagkräftiger für die Interessen der gesamten deutschen Games-Branche einsetzen", teilte game-Geschäftsführer Felix Falk mit.
Der neue Verband vertritt Entwickler, Publisher sowie eSports-Veranstalter, Hochschulen und Dienstleister.

Autor: sid

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210