Q Sport Mix

Michele Scibona und Moritz Menz treffen am Donnerstag auf Neuseeland.

Faustball-WM: Azzurri schlagen Dänemark

Nach dem Sieg gegen Argentinien am Vortag hat die italienische Faustball-Nationalmannschaft bei der WM in Winterthur am Mittwoch auch Dänemark geschlagen.

Die Azzurri setzten sich am Mittwochnachmittag gegen Dänemark nach 35 Minuten mit 3:0 (11:4, 11:3 und 11:6) durch. Am Abend traf Italien dann auf den zweifachen Weltmeister Brasilien. Dabei setzte es eine 0:3-Niederlage (4, 4, 7). Ein netter Sidefact: Für Simon Prudenziati war dieses Spiel das 100. in seiner Länderspielkarriere. Sein Debüt feierte er bei der WM 1999 in Olten.

Am Donnerstag treffen die Azzurri in der Zwischenrunde zuerst auf Neuseeland (15.15 Uhr). Am Abend wartet dann die USA oder Namibia. Falls Italien beide Spiele gewinnen sollte, ist ein Top-6-Platz bei dieser WM bereits gesichert.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210