Q Sport Mix

Start bei der Target Sprint World Tour in Auer

Georg Unterpertinger bei Heimrennen am Podest

Die Target Sprint World Tour machte am Wochenende in Auer Station. Bei der 1. Etappe waren die weltbesten Athleten dieser noch jungen Sportart dabei.

Target Sprint hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Biathlon. Allerdings müssen die Athleten beim Target Sprint 3 Mal 400 Meter Laufen, dazwischen stehen die Schießeinheiten auf dem Programm.

Lokalmatador Georg Unterpertinger stand bei seinem Heimrennen gleich 2 Mal auf dem Podest: Im Einzelrennen wurde der WM-Dritte 2018 ausgezeichneter Zweiter, in der Staffel sicherten sich die Sportler aus Italien den Sieg vor Deutschland.

Sylvia Varesco aus Auer konnte sich ebenfalls für das Finale der Top-10 qualifizieren. Bei sommerlichen Temperaturen erlitt die Italienmeisterin 2017 und 2018 jedoch einen Kreislaufkollaps und konnte das Rennen nicht beenden.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210