Q Sport Mix

Hannes Pallhuber, Roel Paulissen, Armin Auchentaller (v.l.n.r.)

Grenten-Alm Run & Bike: Gögele und Paulissen mit Tagesbestzeit

Zum dritten Mal organisierte der ASV Antholzertal am vergangenen Sonntag den Grenten-Alm Run & Bike.

Der Startschuss fiel direkt im Dorfzentrum von Antholz Mittertal unddas Ziel war die Grenten-Alm auf 2002 Metern. Die Strecke verlief für alle Läufer und Biker über die ausgeschilderte Forststraße und betrug 7,8 Kilometer und 760 Höhenmeter.

Bei den Läufern durfte sich Armin Gögele (SC Meran) über den Tagessieg freuen. Er erreichte das Ziel in 41.35 Minuten und war damit zwei Sekunden schneller als der ukrainische Biathlet Sergej Semenov (41.37). Dritter wurde Lukas Messner aus Olang (44.27). Bei den Frauen sicherte sich Aita Gasparin (Team Swiss) mit einer Zeit von 50.01 Minuten den Sieg vor Barbara Oberhauser (52.05) vom SC Rasen. Das Podium komplettierte Linda Zingerle vom ASV Antholzertal (53.38).

Roberto Crisi (RH Racing) gewann dasMountainbike-Rennen in der Altersklasse U40 und stoppte die Zeit bei 36.40 Minuten. Crisi verwies Federico Giuli (HAI Bike – 37.41) und Stefan Taschler (SSV Pichl Gsies – 39.01) auf die Plätze zwei und drei. In der Ü40-Alterkslasse triumphierte der ehemalige Mountainbike-Weltmeister Roel Paulissen (RH Racing – 33.15) vor seinem Teamkollegen Hannes Pallhuber (35.50). Auf Rang drei landete Armin Auchentaller vomASV Antholzertal (38.20).


Unten in der Anlage die Ergebnisse.

Autor: sportnews