Q Sport Mix

Petra Zublasing

Petra Zublasing „nur“ Vierte im Dreistellungskampf

Südtirols frischgebackene Weltmeisterin im Luftgewehrschießen musste am Freitag bei der Weltmeisterschaft im spanischen Granada mit dem undankbaren vierten Platz Vorlieb nehmen. In ihrer Paradedisziplin, dem Dreistellungskampf, schrammte sie am Podium vorbei.

Petra Zublasings Traum von der zweiten WM-Medaille ist ausgeträumt. Ausgerechnet in jenem Bewerb, den sie zuletzt im Weltcup so dominierte, musste sie sich mit Platz vier begnügen. Die 25-jährige aus Eppan verbuchte im Dreistellungskampf 434,2 Punkte. Ausschlaggenbend für das Verpassen der Podiumplätze war die vorletzte Session, in der sie nur 8,8 Punkte sammelte. Dabei hatte Zublasing in dieser Disziplin zuletzt mit vier Weltcupsiegen und einem zweiten Platz bestochen.

Von Zublasings nicht fehlerlosem Auftritt profitierte in erster Linie die Deutsche Beate Gauss, die mit 456,6 Punkten überlegen die Goldmedaille einfuhr. Sie verwies Snjezana Pejcic aus Kroatien (455,1 Punkte) und die Norwegerin Malin Westerheim (444,7 Punkte) auf die Plätze zwei und drei.



Ergebnisse Weltmeisterschaft Granada/Spanien

Dreistellungskampf Damen
1. Beate Gauss (GER) 456.6
2. Snjezana Pejcic (CRO) 455.1
3. Malin Westerheim (NOR) 444.7
4. Petra Zublasing (ITA/Eppan) 434.2
5 Dongqi Chen (CHN) 422.8
6. Nikola Mazurova (CZE) 413.0
7. Xiang Wei Jasmine Ser (SIN) 401.5
8. Adela Sykorova (CZE) 396.9

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210