Q Sport Mix

Von den Massen gefeiert: Roger Federer © Grafik: A. Delvai

Roger Federer: Vorbild für alle

Auf der Suche nach Vorbildern wird auch unser Kolumnist Sigi Heinrich nicht mehr so leicht fündig. Vielmehr erkennt er eine zunehmende Verrohung der Sitten im Sport und stellt auch fest, dass die fehlgeleiteten Emotionen von den Aktiven ausgehend eine fatale Auswirkung auf die Fans haben können.

Der Sportbetrieb, der eigentlich eine wunderbare Plattform sein könnte, um Vorbilder zu generieren, ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft geworden. „Fair-play“ nennen die Engländer den menschlichen Umgang miteinander auch in einer Konkurrenzsituation. Doch wir erleben längst mehrheitlich das krasse Gegenteil, sagt unser Kolumnist Sigi Heinrich.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH