Q Sport Mix

Dominik Paris und Dorothea Wierer sind die Sportler des Jahres.

Sportler des Jahres: Wierer und Paris schlagen wieder zu

Südtirol hat gewählt: Biathletin Dorothea Wierer und Ski-Ass Dominik Paris sind die Sportler des Jahres 2019. Das Geheimnis wurde am Freitagabend im Rahmen der Sporthilfe-Gala im Kurhaus von Meran gelüftet.

Wierer und Paris zum zweiten: Bereits im März wurden die beiden Sport-Stars bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2018 auf Platz 1 gewählt, nun sicherten sie sich auch den Titel für das Jahr 2019. Für Wierer war es nach 2014, 2015 und 2018 das vierte Mal, dass sie zur Sportlerin des Jahres gekürt wurde, für Paris das dritte Mal (2012, 2018).

Klare Angelegenheit bei den Damen, engere Nummer bei den Herren
Bei den Damen war es eine klare Angelegenheit: Dorothea Wierer, die im Jahr 2019 mit dem Weltmeistertitel im Massenstart, dem Gesamtweltcupsieg sowie dem Gewinn der kleinen Kristallkugel in der Verfolgung Südtiroler Sportgeschichte geschrieben hat, erhielt 9088 Stimmen und verwies Volleyball-Ass Raphaela Folie (3747) und die Behindertensportlerin Kathrin Oberhauser (3122) auf die Plätze 2 und 3.

Deutlich knapper ging es bei den Herren zu: Dominik Paris, der eine Traumsaison mit Weltmeistertitel und Kristallkugelgewinn (beides im Super-G) hinter sich hat, bekam 6729 Stimmen. Platz 2 holte sich überraschend Südtirols angehender Tennis-Star Jannik Sinner mit 5660 Stimmen, während Massenstart-Weltmeister Dominik Windisch mit 2036 Stimmen auf Platz 3 landete. Zu Sinner ist zu sagen, dass er sich auch den Ossi-Pircher-Preis holte. Bei den Damen ging diese Trophäe für Nachwuchssportler an die Snowboarderin Jasmin Coratti.
Wintersportarten sind Trumpf
Insgesamt wurden in den vergangenen Wochen 91.994 Stimmen abgeben. Dabei wurden aber nicht nur die Sportler des Jahres, sondern auch die Mannschaft und der Trainer des Jahres gewählt. Als Mannschaft des Jahres bekam das Ski-WM-Team um Alex Vinatzer, Simon Maurberger und Riccardo Tonetti nach der Bronze-Medaille bei der Weltmeisterschaft am meisten Stimmen. In der Kategorie Trainer des Jahres wählten die Dolomiten- , SportNews- und STOL- Leser Biathlon-Erfolgscoach Andreas Zingerle auf Platz 1. Den neu eingeführten Preis des „Sportler des Herzens“ bekam Behindertensportler Roland Ruepp überreicht.


Den gesamten Abend zum Nachlesen gibt's in unserem Live Ticker.
Damen
Pos.NameSportStimmen
1.Dorothea WiererBiathlon9088
2.Raphaela FolieVolleyball3747
3.Kathrin OberhauserBehindertensport3122
4.Evelin LanthalerNaturbahnrodeln2113
5.Nicol DelagoSki Alpin1492
6.Nadya OchnerSnowboard1469

Herren
Pos.NameSportStimmen
1.Dominik ParisSki Alpin6729
2.Jannik SinnerTennis5660
3.Dominik WindischBiathlon2036
4.Omar VisintinSnowboard1893
5.Simone GiannelliVolleyball1802
6.Gerhard KerschbaumerMountainbike1099

Mannschaften
Pos.NameSportStimmen
1.Team EventSki Alpin6150
2.Pigneter/ClaraNaturbahnrodeln3875
3.SSV BozenHandball3595
Trainer
Pos.NameSportStimmen
1.Andreas ZingerleBiathlon7519
2.Stefan MairEishockey3533
3.Raimund PlanckerSki Alpin3493

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210