Q Sport Mix

Armin Zöggeler sorgt auch nach seinem Karriereende für Positiv-Schlagzeilen

"Top of the week": Das Beste der Woche aus dem Südtiroler Sport

"Top of the week" ist eine Rubrik, in der wir jeden Montag drei Highlights aus der vergangenen Woche Revue passieren lassen und die Protagonisten auszeichnen.

Armin Zöggeler: Armin Zöggeler steht nach seinem Karriereende (hier klicken) weiter im Mittelpunkt. Bei der größten italienischen Wintersportmesse, der Skipass in Modena, wurde er am Sonntag als Gewinner des "Cristallo d'Oro" gefeiert (hier klicken).Wenige Tage zuvor wurde ihm eine noch größere Ehre zuteil: Der nationale Wintersportverband kürte ihn zum Sportler des Jahres 2014 (hier klicken).

Tomas Ress: Mit seinen 34 Jahren ist Tomas Ress längst kein Jungspund mehr, auf dem Parkett allerdings zeigt er immer noch wo es lang geht. Der Routinier aus Buchholz bei Salurn ist im Sommer nach unzähligen Titeln mit Siena nach Venedig gewechselt, um dort eine Leader-Rolle einzunehmen. Diese füllt er zur Gänze aus. Mit seiner Erfahrung und seiner ungebrochenen Dynamik führt er den Klub aus der Lagunenstadt von Erfolg zu Erfolg. Auf ihn ist auch im hohen Basketballer-Alter noch Verlass, wie der Sieg am Sonntag gegen Varese beweist. (hier klicken).

Rittner Buam: Der Italienmeister ist der große Gewinner der "englischen Woche" in der Serie A. Ingemar Gruber und Co. fuhren drei Siege ein und festigten somit ihre Position an der Tabellenspitze. Einzig der HC Pustertal scheint mit den Rittnern mithalten zu können. Die Wölfe feierten in der vergangenen Woche ebenfalls drei Erfolge (hier klicken).



Autor: sportnews