Q Sport Mix

"Top of the week": Manuel Quinziato ist der Held der Woche

"Top of the week": Das Beste der Woche aus dem Südtiroler Sport

"Top of the week" ist eine Rubrik auf unserem Portal "SportNews.bz", in der wir jeden Montag drei Highlights aus der vergangenen Woche noch einmal Revue passieren lassen und die Protagonisten auszeichnen. Platz eins geht diesmal zweifelsohne an Radprofi Manuel Quinziato, der sich in Ponferrada zum Weltmeister im Team-Zeitfahren kürte. Dahinter reihen sich Supercup-Gewinner HC Pustertal und Landesliga-Krösus SSV Naturns aufs Podium.

Manuel Quinziato: Bereits vor zwei Jahren schrammte der Routinier aus Bozen bei der Weltmeisterschaft im Team-Zeitfahren am Titel vorbei. Am Sonntag hat er sich endlich seinen langjährigen Traum erfüllt und mit dem schweizer-amerikanischen Rennstall BMC Gold errungen. Der 34-jährige Südtiroler zählte bei der Medaillenvergabe in Ponferrada zu den entscheidenden Akteuren (hier klicken).

HC Pustertal: Besser hätte der Start in die Eishockeysaison 2014/15 für die Wölfe nicht verlaufen können. Sie holten sich den Supercup mit einem Derbysieg gegen Ritten und betrieben somit, zumindest in Ansätzen, Wiedergutmachung für das verlorene Meisterschaftsfinale gegen die Buam. Ein Treffer in letzter Minute sicherte dem HCP den ersten Titel in dieser Saison (hier klicken).

SSV Naturns: Der Klub aus dem Untervinschgau ist in der Landesliga weiter das Maß aller Dinge. Mit 15 Punkten aus fünf Spielen steht Mair und Co. die volle Punkteausbeute zur Verfügung. Am Sonntag setzten sie sich auch im Drusus-Stadion gegen Bozen 96 souverän durch (hier klicken). Hält Naturns diesen Erfolgskurs dürfte die sofortige Oberliga-Rückkehr nur Formsache sein.


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210