R Sportschießen

Petra Zublasing war auch in Peking beste „Azzurra“. © DLife

Peking: Zwei Top-20-Plätze für Zublasing

Am Donnerstag stand für die Sportschützen der Mixed-Team-Wettkampf beim Weltcup in Peking auf dem Programm. Dabei landete die Eppanerin Petra Zublasing zusammen mit Marco Suppini auf Rang 20.

Das Duo brachte es im Mixed-Wettkampf (10-m-Luftgewehr) auf 519,6 Ringe. Damit verpassten die „Azzurri“ den Sprung ins Finale der besten Acht um 2,6 Zähler. Den Sieg im Endkampf holte sich Indien (Anjum Moudgil/Singh Panwar). Platz zwei und drei gingen an China (Ruxuan Liu/Haoran Yang) und Russland (Yulia Karimova/Grigorii Shamakov).

Bereits am Dienstag trat Zublasing im Einzel-Bewerb des 10-m-Luftgewehr-Wettkampfs an. Die 29-Jährige brachte es dabei auf 626,3 Ringe und verpasste das Finale der besten Acht um zwei Zähler. Zublasing belegte am Ende Platz 19. Den Sieg im Finale holte sich die Russin Yulia Karimova.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210