R Sportschießen

Petra Zublasing startet am Sonntag in die WM. © Wolfgang Schreiber

Petra Zublasing greift nach WM-Medaillen

Wenn am Samstag die 52. Weltmeisterschaft der Sportschützen im sükoreanischen Changwon eröffnet wird, dann sind auch 4 Südtiroler mit dabei. Eine davon, Petra Zublasing aus Eppan, will erneut für Furore sorgen.

Zublasing geht beim Luftgewehr-Wettkampf als Titelverteidigerin an den Start. Bei der letzten WM, 2014 im spanischen Granada, holte sie Gold und feierte damit den größten Erfolg ihrer Karriere. Derzeit ist die 29-Jährige in einer guten Form, wie sie mit den 2 Goldmedaillen bei den Italienmeisterschaften im Juli bestätigt hat.

Ihren ersten WM Auftritt hat Zublasing bereits in der Nacht auf Sonntag (3 Uhr MESZ, 10 Uhr Ortszeit in Changwon/Südkorea, Finale ab 5 Uhr MESZ, 12 Uhr Ortszeit). Im Luftgewehr Mixed-Wettbewerb geht sie mit Lorenzo Bacci für die „Azzurri“ an den Start. Die Beiden zählen zu den Medaillenkandidaten. Beim letzten Weltcup in München musste sich die Eppanerin mit dem Sportschützen aus Florenz jedoch mit Rang 17 begnügen.

Am Montag Mission Titelverteidigung

Ihren ersten Solo-Auftritt hat Zublasing am Montag mit dem Luftgewehr. Die Titelverteidigerin geht dabei als einzige Südtirolerin an den Start. Am Samstag, 8. September, steht hingegen der KK-Dreistellungskampf auf dem Programm. Dabei starten neben Zublasing auch Barbara Gambaro aus Schlanders und der Naturnser Simon Weithaler (die Herren bestreiten ihren Wettkampf am Freitag, 7. September). Die Top 4 lösen in den Einzeldisziplinen das Olympia-Ticket.

Weithaler und Gambaro bestreiten am Dienstag und Mittwoch auch das nicht olympische Liegendschießen. Georg Unterpertinger aus Auer geht im Target-Sprint an den Start. Kürzlich holte Unterpertinger in dieser Disziplin Bronze bei den Italienmeisterschaften. Erstmals wurde der Target-Sprint ins WM-Programm aufgenommen. Im Einsatz ist Unterpertinger dabei am 12. September im Einzel und am 13. September im Team-Event.

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210