T Tennis

Alexander Weis zeigte eine gute Leistung. © Leo Holzknecht / Taba FIT

Alexander Weis steht im Achtelfinale von Tabarka

Der Bozner Alexander Weis hat am Mittwoch das Achtelfinal-Ticket für das 15.000 Dollar ITF-Turnier von Tabarka gelöst. Die Kaltererin Verena Meliss ist hingegen im Achtelfinale von Santa Margherita di Pula ausgeschieden.

Weis, der in Tunesien als Nummer 4 gesetzt war, traf in der Startrunde auf den Deutschen Niklas Guttau (ATP 912). Der Südtiroler sicherte sich den ersten, hartumkämpften Satz im Tiebreak mit 7:6(8) und gewann dann den zweiten Spielabschnitt klar mit 6:2. Im Achtelfinale trifft Weis, aktueller Weltranglisten-643., morgen auf Jonathan Eysseric. Der Franzose wird aktuell an Position 982 im ATP-Ranking geführt, war vor sechs Jahren aber schon einmal die Nummer 202 der Welt.

Im Doppel-Bewerb steht Weis hingegen schon im Viertelfinale. Der topgesetzte Bozner und der Spanier Jose Vidal Azorin treffen morgen nach ihrem gestrigen Auftaktsieg auf die Sieger der Partie zwischen den Italienern Enrico Becuzzi/Simone Roncalli und Anas Fattar (MAR)/Nazim Makhlouf (ALG).


Meliss auf Sardinien ausgeschieden

Verena Meliss ist hingegen beim 25.000-Dollar-Turnier in Santa Margherita di Pula im Achtelfinale ausgeschieden. Die 22-Jährige aus Kaltern, Nummer 521 der Welt, zog gegen die Argentinierin Nadia Podoroska (WTA 301) in zwei Sätzen mit 3:6, 3:6 den Kürzeren.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210