T Tennis

Andreas Seppi steht im Finale (Fotos: Gian-Luca Gatto) Jan Hernych

ATP Gröden: Seppi steht zum dritten Mal im Finale

Andreas Seppi hat seine Fans nicht enttäuscht. Der Titelverteidiger und Turnierfavorit ist am Samstag ins Finale des mit 64.000 Euro dotierten ATP Challengers eingezogen.

Seppi schlug den Tschechen Jan Hernych in 1;25 Stunden Spielzeit,in zwei Sätzen 6:4, 7:5 und trifft am Sonntag im Finale auf den Deutschen Matthias Bachinger. Für Seppi war es der dritte Sieg im fünften Duell mit Hernych.

Allerdings war es ein hart umkämpfter Sieg für den Sartori-Schützling, denn der 35-jährige Tscheche wehrte sich wie er nur konnte. Im ersten Spielabschnitt musste Seppi sechs Breakbälle abwehren, während er seine einzige Breakmöglichkeit eiskalt ausnutzte.

Auch der zweite Spielabschnitt verlief sehr ausgeglichen. Erst beim Stande von 5:5 konnte der 30-jährige Kalterer Hernych zum zweiten Mal den Aufschlag abnehmen und dann selbst zum Matchgewinn ausservieren.

Andreas Seppi steht damit zum dritten Mal nach 2012 und 2013 im Endspiel des wichtigsten Tennisturniers Südtirols. Und zum dritten Mal bekommt er es mit einem Deutschen zu tun: Vor zwei Jahren musste sich der Überetscher Benjamin Becker geschlagen geben, während es im Vorjahr einen Erfolg über Simon Greul gab.


Am Sonntag um 11 Uhr Doppel-Finale

Heute finden in St. Ulrich sowohl das Doppel- als auch das Einzelfinale statt. Um 11 Uhr treffen die topgesetzten Weißrussen Sergey Betov/Alexander Bury im Doppel-Endspielauf die Nummer 3 des Turniers, James Cluskey (Irland)/Austin Krajicek (USA). Anschließend spielt Andreas Seppi gegen Matthias Bachinger.



ATP-Challenger Val Gardena Südtirol - St. Ulrich (64.000 Euro)


Halbfinale
Andreas Seppi (ITA/1/ATP 44) - Jan Hernych (CZE/Q/ATP 255) 6:4, 7:5
Matthias Bachinger (GER/7/ATP 157) - Dustin Brown (GER/4/ATP 88) 6:2, 6:2

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210