T Tennis

Jannik Sinner jagt in Frankreich seinen 3. ATP-Titel. © APA/afp / DAVID GRAY

Sinner startet Titeljagd in Frankreich

In der kommenden Woche schlägt Jannik Sinner beim Hartplatzturnier im französischen Montpellier auf. Zum Auftakt des ATP-250-Turniers trifft der Pusterer auf einen alten Bekannten.

Sinner, der in der Weltrangliste auf Platz 32 geführt wird, bekommt es mit dem Slowenen Aljaz Bedene (ATP Nr. 57) zu tun. Der Südtiroler stand dem 31-Jährigen erst vor wenigen Wochen beim ATP-Hartplatzturnier von Melbourne gegenüber, wo er ihn auf dem Weg zum Turniersieg in 2 Sätzen bezwang.


Insgesamt haben sich Sinner und Bedene bereits 3 Mal duelliert, wobei der Slowene in den ersten beiden Aufeinandertreffen im Jahr 2019 als Sieger vom Platz ging. Beim Hartplatz-Challenger von Orleans setzte sich Bedene in 3 Sätzen durch, beim ATP-Sandplatzturnier von Umag behielt er in 2 Sätzen die Oberhand.

Sollte Sinner, der in Montpellier an Nummer 5 gesetzt ist, die 1. Runde überstehen, könnte er in der nächsten Runde auf Andy Murray treffen. Die ehemalige Nummer 1 der Welt erhielt vom Veranstalter eine Wild Card und steht zum Auftakt Egor Gerasimov aus Belarus gegenüber.

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210