T Tennis

Karin Knapp

Australian Open: Karin Knapp am Montag gegen Koehler

Nachdem sich die 25-jährige Luttacherin in dieser Woche durch die Qualifikation gekämpft hat, steht mit ihr nach Andreas Seppi eine zweite Tennisspielerin aus Südtirol im Hauptfeld der Australian Open. Knapp erreichte nach 2008 und 2009 zum dritten Mal in ihrer Karriere das Hauptfeld des Grand-Slam-Turniers.

Zum Auftakt trifft die heimische Athletin, am Montag im zweiten Match nach 1.00 Uhr, auf die portugiesische Qualifikantin Maria-Joao Koehler, die Nummer 129 der Welt. Die beiden Athletinnen standen sich bereits drei Mal gegenüber.

Beim ersten Mal im Jahr 2010 auf Mallorca war Knapp noch die Stärkere und setzte sich in drei Sätzen mit 6:3, 2:6, 6:4 durch, während Koehler in den jüngsten beiden direkten Duellen die Oberhand behielt.

Vor vier Jahren schied die Ahrntalerin, Nummer 124 des WTA-Rankings in der ersten Runde gegen die Australierin Casey Dellacqua mit 4:6, 6:3, 6:8 aus, 2009 gewann sie hingegen das erste Match gegen Monika Wejnart, ebenfalls aus Australien (7:6, 6:4) und verlor dann in der zweiten Runde gegen die Kasachin Galina Voskoboeva (4:6, 1:6).


Seppi trifft auf Zeballos


Der an Nummer 21 gesetzte Kalterer Andreas Seppi trifft in der ersten Runde auf Horacio Zeballos aus Argentinien. Obwohl er im einzigen Aufeinandertreffen mit der Nummer 66 des ATP-Rankings das Nachsehen hatte, trägt Seppi in diesem Jahr die Favoritenrolle.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210