T Tennis

Jannik Sinners Gegner kommt aus dem Qualifikationsturnier. © AFP / DAVID GRAY

Australian Open: Losfee spielt Sinner und Seppi in die Karten

Vergangene Nacht (MEZ) wurde in Melbourne das Hauptfeld der Australian Open ausgelost. Es ist der Auftakt zum ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres.

Die Auslosung für die erste Runde wurde zunächst kurzfristig um 75 Minuten verschoben. Gründe dafür wurden am Donnerstag nicht genannt. Zum Zeitpunkt der Verschiebung stand eine Entscheidung zum Visum für den an Nummer eins gesetzten Serben Novak Djokovic immer noch aus. Daran hatte sich auch nichts geändert, als ihm schließlich ein Duell mit seinem Landsmann Miomir Kecmanovic zugelost wurde. Wie mittlerweile durchsickerte, muss sich der „Djoker“ wohl noch mindestens bis Freitag gedulden.


Währenddessen warteten die Blicke von Jannik Sinner und Andreas Seppi gespannt auf ihre Namen am Anzeigetableau. Dem Kalterer, der im Weltranglisten-Computer den 98. Platz einnimmt, wurde schließlich Kamil Majchrzak zugelost. Der Pole wird im Ranking 9 Positionen hinter Seppi geführt, weshalb dieser keinesfalls als Außenseiter in sein mittlerweile bereits 130. Grand-Slam-Spiel geht. Das bislang einzige Aufeinandertreffen im Vorjahr beim Rasenturnier in Nottingham entschied Seppi in 3 Sätzen für sich.

Andreas Seppi wird in Melbourne sein 130. (!) Grand-Slam-Spiel absolvieren. © APA/afp / PAUL CROCK


Auch Jannik Sinner hat zum Auftakt eine lösbare Aufgabe – wenngleich er den Namen seines Gegners noch nicht kennt. Das liegt daran, dass ihm in der ersten Runde ein noch zu ermittelnder Qualifikant zugelost wurde. Somit stehen die Chancen gut, dass dem 20-jährige Sextner (ATP 11) auf den Hartplätzen des Melbourne Park zum 2. Mal nach 2020 der Einzug in die 2. Runde gelingt. Dort würde der Sieger des Duells zwischen Steve Johnson (ATP 84) und Jordan Thompson (ATP 73) warten. Den ersten richtig harten Brocken könnte es für Sinner im Achtelfinale mit dem Norweger Casper Ruud (ATP 8) geben.

Die Auftaktrunde der Australian Open wird am kommenden Montag und Dienstag ausgetragen. Das große Finale steigt bei den Männer am Sonntag, 30. Januar.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH