T Tennis

Andreas Seppi (Foto: FIT/Tonelli)

Australian Open: Seppi gewinnt Marathon-Match gegen Cilic

Nach dem hart erkämpften Fünfsatzsieg gegen Denis Istonim, konnte sich der Tennisprofi aus Kaltern auch in der Hitze-Schlacht gegen den Kroaten Marin Cilic, die drei Stunden und 38 Minuten dauerte, durchsetzen. Andreas Seppi wird dank dieses Erfoles in der Weltrangliste erstmals in den Top 20 aufscheinen.

Seppi steht nun zum ersten Mal in seiner Karriere bei den Australian Open im Achtelfinale. Nur einmal schaffte es der Südtiroler bei einem Grand-Slam-Turnier so weit, nämlich im Vorjahr bei den French Open.

Auf dem „Short Court 2“ stand dem 28-jährigen Kalterer, der in Melbourne an Nummer 21 gesetzt ist, mit Cilic einer der härtesten Gegner gegenüber. Aber auch heute konnte Seppi einen kühlen Kopf bewahren.

Nachdem das Spiel bis in den dritten Satz äußerst ausgeglichen verlief, überzeugte Seppi vor allem im vierten und fünften Satz. Beim Stand von 4:4 im vierten Satz gelang dem Kalterer das Break und im darauffolgenden Spiel holte er sich den Satz mit 6:4.

Im nächsten Satz ging zuerst Cilic mit 2:0 in Führung, aber dann wendete sich das Blatt: Seppi legte los wie die Feuerwehr und behielt in den kommenden sechs Spielen die Oberhand. Er verwertete den dritten Matchball und gewann schließlich mit 6:7 (2), 6:3, 2:6, 6:4, 6:2.

Im Achtelfinale wartet der 25-jährige Franzose Jeremy Chardy auf den Kalterer, die Nummer 36 des ATP-Rankings, der in der dritten Runde überraschenderweise Juan Martin Del Potro in fünf Sätzen bezwang. Die beiden standen sich noch nie gegenüber.

Seppi wird nun auch erstmals in seiner Karriere den Sprung unter die besten 20 Spieler der Welt schaffen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210