T Tennis

Ashleigh Barty holte sich den Sieg. © APA/getty / Dylan Buell

Barty ohne Satzverlust zum Cincinnati-Titel

Die Tennis-Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty hat sich den Damen-Titel beim Turnier in Cincinnati gesichert und damit die Generalprobe für die US Open gewonnen.

Die Wimbledonsiegerin aus Australien siegte am Sonntag 6:3, 6:1 in nur 71 Minuten gegen Überraschungsfinalistin Jil Teichmann aus der Schweiz. Für die im Turnier ohne Satzverlust gebliebene Barty ist es ihr fünfter Titel 2021 bzw. ihr insgesamt 13.


Die Weltranglisten-76. Teichmann war nur dank einer Wildcard ins Feld gerückt. Die 24-Jährige schlug dort hochkarätige Gegnerinnen wie die Weltranglisten-Zweite Naomi Osaka aus Japan, Olympiasiegerin Belinda Bencic aus der Schweiz und die tschechische Wimbledon-Finalistin Karolina Pliskova. Teichmann wird sich in der neuen Weltrangliste unter die besten 50 verbessern.

Die Damen-Konkurrenz beim Hartplatz-Turnier in Cincinnati war mit gut 1,8 Millionen Dollar dotiert und der letzte große Test vor den US Open, die in einer Woche in New York beginnen. Im Finale des parallel ausgetragenen Herren-Finales standen sich anschließend Olympiasieger Alexander Zverev aus Hamburg und der Russe Andrej Rubljow gegenüber.

Schlagwörter: Tennis Barty Cincinnati

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210