T Tennis

Erleichtert: Matteo Berretti ni © APA/afp / ADRIAN DENNIS

Berrettini komplettiert Halbfinale in Wimbledon

Matteo Berrettini hat als letzter Spieler das Herren-Halbfinale in Wimbledon erreicht. Der Italiener besiegte den Kanadier Felix Auger-Aliassime am Mittwochabend in London in vier Sätzen.

Beim 6:3, 5:7, 7:5, 6:3 spielte der 25-Jährige nicht immer sein bestes Tennis, schlug allerdings sehr gut auf und behielt letzten Endes die Nerven. Berrettini verwandelte nach über drei Stunden Spielzeit seinen ersten Matchball. Auger-Aliassime hatte im Achtelfinale noch Alexander Zverev aus dem Grand-Slam-Turnier geworfen.


Der Mann aus Rom trifft an diesem Freitag auf den Polen Hubert Hurkacz, der zuvor den achtmaligen Wimbledonsieger Roger Federer aus der Schweiz mit 6:3, 7:6 (7:4), 6:0 ausgeschaltet hatte. Im anderen Halbfinale stehen sich der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic aus Serbien und der Kanadier Denis Shapovalov gegenüber. Für Shapovalov, Hurkacz und Berrettini wird es jeweils das erste Wimbledon-Halbfinale. In einem Major-Halbfinale stand Letzterer schon bei den US Open 2019, konnte damals gegen Rafael Nadal aber keinen Satz gewinnen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos