T Tennis

Alexander Weis

Challenger Manerbio: Weis scheidet nach starker Leistung aus

Alexander Weis ist am Sonntagnachmittag in Manerbio bei Brescia in der zweiten Qualifikations-Runde des 43.000 Euro ATP-Challenger-Turniers ausgeschieden. Der 20-jährige Bozner musste sich dem Italiener Gianluca Mager, Nummer 320 der Welt, mit 6:4, 2:6, 0:6 geschlagen geben.

Weis feierte erst am Samstag sein Debüt bei einem ATP-Challenger, wo er sich problemlos gegen Alessandro Coppini mit 7:5, 6:1 behaupten konnte. Auch am Sonntag legte der Bozner gegen Gianluca Mager einen Traumstart hin und zog mit einem Break gleich auf 4:2 davon. Zwar holte sich Mager beim 3:4 das Rebreak, doch gleich im Anschluss sicherte sich Weis wiederum das Break zur 5:4-Führung. Auf eigenem Aufschlag ließ der Südtiroler nichts mehr anbrennen und gewann den ersten Satz als krasser Außenseiter mit 6:4.

Im zweiten Spielabschnitt hielt Weis bis zum 2:2 noch gut mit. Doch plötzlich lief beim Bozner rein gar nichts mehr zusammen. Mager spielte groß auf, holte sich gleich zehn Games hintereinander, gewann den zweiten Satz mit 6:2 und den entscheidenden, dritten Satz aalglatt mit 6:0. Trotzdem eine starke Leistung des Südtirolers, der bis zur Hälfte des Matchs auf Augenhöhe mit einen der besten italienischen Nachwuchsspieler mithielt.

Autor: sportnews