T Tennis

Jannik Sinner nimmt seine nächsten Aufgaben ins Visier. © POOL / RICCARDO ANTIMIANI

Das sind die nächsten Aufgaben für Sinner und Seppi

Jannik Sinner hätte eigentlich diese Woche in St. Petersburg aufschlagen sollen, doch der Sextner musste wegen Bauchschmerzen absagen. Mittlerweile hat er sich wieder erholt.

Der 19-Jährige, der mittlerweile von St. Petersburg in seine Wahlheimat Monaco gereist ist, wird nächste Woche beim ATP-250-Hartplatzturnier in Köln antreten. „Jannik ist wieder topfit. Wir haben um eine Wildcard für das Hauptfeld von Köln angefragt“, sagte Manager Alex Vittur gegenüber SportNews.

In der Folge würde Sinner, der seit Montag in der Weltrangliste auf Platz 46 steht, laut seinem Manager gerne beim ATP-500-Turnier in Wien (26. Oktober bis 1. November) und beim Masters-1000-Turnier in Paris (2. bis 8. November) aufschlagen: „In Zeiten von Corona hat man jedoch keine Planungssicherheit. Alles kann sich schlagartig ändern.“

Seppi in Antwerpen
Andreas Seppi, der am Dienstag bei den Sardegna Open in der 1. Runde gegen den Argentinier Federico Delbonis (zum 2. Mal binnen einer Woche) verlor, wird in der kommenden Woche voraussichtlich beim ATP-250-Hartplatzturnier in Antwerpen (Belgien) dabei sein.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210