T Tennis

Die Freude beim 22-jährigen Casper Ruud war groß. © ANSA / Alessandro Di Marco

Ein Norweger jubelt in Turin

Casper Ruud hat für den ersten norwegischen Sieg bei den ATP Finals gesorgt.

Ruud bezwang am Mittwochabend den Briten Cameron Norrie nach 3 Sätzen mit 1:6, 6:3, 6:4. Ruud, der sich als erster Norweger für die ATP Finals qualifiziert hatte, wahrte damit seine Chance auf den Einzug ins Halbfinale des Jahresendturniers. Der serbische Weltranglistenerste Novak Djokovic steht als Halbfinalist aus dieser Gruppe bereits fest.


Der Brite Cameron Norrie war als Ersatzmann ins Feld gerutscht. Der griechische Tennis-Profi Stefanos Tsitsipas hatte aufgrund einer Ellenbogenverletzung seine Teilnahme an den ATP Finals in Turin zurückgezogen (SportNews hat berichtet).

Schlagwörter: Tennis ATP Finals Turin

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210