T Tennis

Rafael Nadal schaltete Novak Djokovic aus. © ANSA / MOHAMMED BADRA

Episches Match: Nadal zwingt Djokovic in die Knie

Rafael Nadal hat das Giganten-Duell gegen Novak Djokovic bei den French Open gewonnen.

Der 13-malige Paris-Champion siegte am frühen Mittwochmorgen im Stade Roland Garros mit 6:2, 4:6, 6:2, 7:6 (7:4) und trifft nun im Halbfinale am Freitag auf Alexander Zverev. Der Deutsche hatte im Viertelfinale den spanischen Shootingstar Carlos Alcaraz besiegt.


Nadal verwandelte in einer hochklassigen Partie um 1.15 Uhr Ortszeit nach 4:12 Stunden Spielzeit seinen vierten Matchball. Im 59. Duell zwischen den beiden Superstars war es Nadals 29. Sieg. „Es war ein sehr hartes Match, Novak ist zweifellos einer der besten Spieler der Geschichte. Es gibt nur einen Weg ihn zu schlagen: bis zum letzten Ball das Beste zu zeigen“, erklärte Nadal.

Novak Djokovic (links) war nach dem Spiel geknickt. © ANSA / MOHAMMED BADRA


Von Platz-Interviewerin Marion Bartoli auf die besondere Magie, die Nadal mit Paris und diesem Court verbindet, angesprochen, bestätigte der Mallorquiner dies einmal mehr. „Ohne Zweifel gibt es keinen anderen Platz wie diesen für mich. Die Liebe der Leute hier in Paris zu fühlen, bedeutet mir alles. Es ist sehr emotional, für mich ist es unglaublich, hier zu spielen. Alle wissen, wie wichtig mir dieses Turnier ist.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH