T Tennis

Dominic Thiem hat Marton Fucsovics niedergerungen. © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE

Erkämpfter Auftaktsieg für Thiem in Rom

Dominic Thiem hat mit Mühe aber letztlich doch souverän sein erstes Match beim Masters-1000-Sandplatzturnier in Rom gewonnen.

Der Weltranglisten-Vierte aus Österreich setzte sich am Mittwochvormittag gegen den Ungarn Marton Fucsovics nach 2:32 Stunden mit 3:6, 7:6, 6:0 durch. Thiem war im zweiten Satz gegen den lange sehr starken Weltranglisten-44. Fucsovics nur zwei Punkte vom Aus entfernt, drehte das Match aber noch.


Thiem hat damit erstmals seit 2017 in Rom wieder ein Match gewonnen. In den Jahren danach war der Niederösterreicher aufgrund der Umstellungsprobleme von der Höhenlage Madrids stets gleich in seiner Auftaktrunde im Foro Italico gescheitert. Der an Nummer 4 gesetzte Thiem trifft am Donnerstag im Achtelfinale entweder auf Gianluca Mager oder Lorenzo Sonego.

„Es war wie erwartet ein richtig hartes Match“, sagte Thiem im Interview nach dem Match: „Kämpferisch bin ich aber sehr zufrieden. Er hat sehr gut gespielt und mich mit vielen Dingen unter Druck gesetzt. Ich habe lange keine Antworten gefunden.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210