T Tennis

Andreas Seppi © Getty Images Europe / George Wood

Für Seppi beginnt bereits das nächste Turnier

Schlag auf Schlag geht es derzeit für den Kalterer Tennis-Profi Andreas Seppi.

Wenige Tage nach seinem Erstrunden-Aus beim Challenger in Nottingham gegen Zhizhen Zhang, steht für Andreas Seppi schon das nächste Rasenturnier auf dem Programm. Der 37-Jährige aus Kaltern schlägt ab Samstag in der Qualifikation des ATP-250-Turniers in Eastbourne auf. Seppi trifft zum Auftakt auf den US-Amerikaner Christian Harrison, Nummer 286 der Welt.


Seppi fühlt sich in England besonders wohl, er hat in Eastbourne nämlich auch schon einmal gewonnen. 2011 setzte sich der Südtiroler im Endspiel gegen den Serben Janko Tipsarevic durch und feierte hier einen seiner drei ATP-Titel. Außerdem schaffte es der „Azzurro“ ein Jahr später ins Endspiel (Niederlage gegen Andy Roddick), drei weitere Male kam er bis ins Halbfinale. Seppi nimmt bereits zum elften Mal am Rasenturnier in England teil. Bei seinem bisher letzten Auftritt vor drei Jahren schied er in Runde 1 gegen den Usbeken Denis Istomin aus.

Seppi gegen Harrison gab es auf der ATP-Tour noch nie. Der Weltranglisten-91. aus Kaltern ist morgen im vierten Spiel nach 11 Uhr Ortszeit gegen den 27-jährigen US-Boy klarer Favorit, immerhin liegt Seppi im Ranking 195 Plätze vor ihm. Harrison spielt vermehrt Challenger- und ITF-Turniere, erreichte heuer aber gleich beim Saisondebüt beim ATP-250-Turnier in Delray Beach als Qualifikant das Halbfinale. Falls Seppi Harrison bezwingt, würde er in der entscheidenden, zweiten Runde auf den Sieger aus dem Duell zwischen Mikhail Kukushkin (ATP 105) und Nick Chappell (ATP 355) treffen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210