T Tennis

Andreas Seppi ist ausgeschieden. © fit-bz / www.qatar.exonmobile.open

Für Seppi gibt’s auch im Doppel nichts zu holen

Nach seiner Erstrunden-Niederlage am Silvestertag im Einzel gegen den Russen Andrey Rublev, schied Andreas Seppi am Neujahrstag in Doha beim ATP 250-Turnier „Qatar Exxonmobil Open“ auch im Doppel aus.

Der Kalterer verlor mit dem Italiener Marco Cecchinato gegen Santiago Gonzales/Aisam-Ul-Haq Qureshi klar mit 3:6, 2:6. Das Match war nur bis zum 4:3 im ersten Satz für Gonzales/Qureshi ausgeglichen. Dann nahmen der Mexikaner und der Pakistaner den „Azzurri“ den Aufschlag ab und holten sich anschließend den ersten Spielabschnitt mit 6:3-Punkten. Im zweiten Satz zogen Gonzales/Qureshi gleich mit einem Break auf 3:1 davon. Nach 54 Minuten verwerteten sie schließlich ihren zweiten Matchball zum 6:2-Endergebnis.

Seppi fliegt nun nach Sydney, wo er ab 6. Jänner ein weiteres ATP 250-Turnier bestreiten wird. Am 14. Jänner beginnen dann die Australian Open, das erste Grand-Slam-Turnier der Saison.

Autor: pm/det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210