T Tennis

Roger Federer nützt das Turnier in Halle als Vorbereitung auf Wimbledon. © ATP Tour

Halle: Federer mit etwas Mühe weiter

Tennis-Star Roger Federer hatte bei seinem Erstrunden-Match beim Rasenturnier in Halle mehr Mühe als erwartet.

Der Qualifikant Ilya Ivashka (Belarus) forderte am Montag überraschend den zehnfachen Turnierchampion beim 7:6 (7:4) und 7:5 mehr als gedacht. Federer betonte allerdings nach über einem Jahr Verletzungspause und seinem freiwilligen Aus bei den French Open, dass er vor allem Spielpraxis auf Rasen für Wimbledon sammeln wolle.


„Es war nicht leicht, das ist es hier nie. Aber es fühlt sich einfach gut an, wieder auf Rasen zu spielen“, sagte Federer nach seinem vierten und entscheidenden Matchball. Und über sein Spiel sagte der 39-Jährige: „Mein Aufschlag war gut, und ich bin relaxed. Das kann aber alles noch besser werden.“

Tsitsipas sagt ab
Gar nicht erst angetreten ist French-Open-Finalist Stefanos Tsitsipas. Der Grieche, dessen Großmutter am Sonntag kurz vor seiner Finalniederlage gegen Novak Djokovic gestorben ist, hat seine Teilnahme kurzfristig abgesagt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos