T Tennis

Fühlt sich in seiner rumänischen Heimart nicht genügend respektiert: Ilie Nastase. © APA/afp / JUSTIN TALLIS

„Ich bin ein Gefangener dieser Trophäen“

Ilie Nastase, frühere Nummer eins der Tennis-Weltrangliste, will sich in Bukarest ein Denkmal setzen lassen, hadert aber zugleich mit seinem Ruhm. Das Denkmal sei bereits vorhanden, nun wolle er den Bürgermeister Nicusor Dan dazu bewegen, diesem einen würdigen Standort in der rumänischen Hauptstadt zuzuweisen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH