T Tennis

Andreas Seppi wird seine Turnierpause, anders als geplant, verlängern. © APA/afp / MARCO BERTORELLO

Andreas Seppi sagt Teilnahme in Hamburg ab

Entgegen ersten Ankündigungen hat Südtirols Tennisass am Sonntagabend entschieden, doch nicht wie geplant bei den German Championships am Hamburger Rothenbaum aufzuschlagen.

Andreas Seppis Teilnahme beim mit 1.619.935 Euro dotierten Sandplatz-Turnier in Norddeutschland war lange Zeit offen. Am Samstag aber rechnete der Kalterer fest mit seinem Erstrundeneinsatz gegen den deutschen Routinier Philipp Kohlschreiber (ATP 24), der ihm im Hauptfeld zugelost wurde. Nach Absprache mit seinem Trainer Max Sartori hat Seppi seine Teilnahme am Turnier am Sonntag schließlich doch noch zurückgezogen und seine Wettkampfpause um eine weitere Woche verlängert. Seinen letzten Einzel-Auftritt hatte er am 5. Juli in Wimbledon.

Anstatt des Südtirolers wird nun der georgische Qualifikant Nikoloz Basilashvili gegen den in Hamburg an Nummer fünf gesetzten Kohlschreiber antreten.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210