T Tennis

Roger Federer sieht die Davis-Cup-Reform kritisch © PIXATHLON/SID

Federer ist traurig über die Davis-Cup-Reform

Der 20-malige Grand-Slam-Champion Roger Federer hat sich kritisch zur Davis-Cup-Reform geäußert. „Ich bin traurig darüber, nicht mehr den Davis Cup zu haben, der er einmal war“, sagte der 37-jährige Schweizer im Rahmen einer Pressekonferenz beim Masters-Turnier in Cincinnati.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos