T Tennis

Andreas Seppi hinkt seiner Form auf Rasen noch hinterher © Tonelli

Seppi in Holland auch im Doppel raus

Nach seiner Einzel-Erstrundenniederlage am DIenstag gegen Mackenzie McDonald, ist Andreas Seppi am Mittwochmittag auch im Doppel des ATP-250-Rasenturnier von s-Hertogenbosch ausgeschieden.

Der 34-jährige Kalterer traf mit dem Weißrussen Andrei Vasilevski auf das holländische Duo Sander Arends/Matwe Middelkoop. Die Gastgeber nutzten im sechsten Game des ersten Satzes ihre einzige Breakmöglichkeit und setzten sich wenig später mit 6:3 durch. Auch im zweiten Spielabschnitt gelang Arends/Middelkoop das frühe Break zum 2:0. Die Niederländer kontrollierten diesen Vorsprung geschickt, ließen nichts mehr anbrennen und verwandelten nach nur 47 Minuten Spielzeit ihren zweiten Matchball zum 6:4-Endstand.

Für Seppi gibt es jetzt keine Verschnaufpause: Der Kalterer schlägt nächste Woche im Hauptfeld des ATP-500-Turniers von Halle auf, wo er 2015 das Finale gegen Roger Federer verlor. Im Vorjahr ist der Kalterer in der Qualifikation ausgeschieden.


Joy Vigani verliert auf der ITF-Tour

Joy Vigani ist hingegen beim 15.000 Dollar ITF-Turnier von Gyengsan in Südkorea ausgeschieden. In der ersten Runde musste sich der 21-jährige Brixner dem Japaner Soichiro Moritani (ATP 782) klar mit 1:6, 2:6 beugen.

Autor: pm

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..