T Tennis

Andreas Seppi schlug heute zum Erstrundenstart in Eastbourne auf. © APA/afp / GLYN KIRK

Überraschendes Erstrunden-Aus für Seppi

Andreas Seppi ist bei dem mit 661.085 Euro dotierten ATP-250-Rasenturnier in Eastbourne am Montag in der ersten Runde ausgeschieden.

Der 34-jährige Kalterer musste sich in England zum Auftakt dem Usbeken Denis Istomin (ATP 91) nach 2:28 Stunden Spielzeit in drei Sätzen mit 3:6, 7:6(4), 6:7(4) geschlagen geben.

Seppi, der sich nach dem Viertelfinale von Halle in der Weltrangliste um sieben Positionen auf Platz 43 verbessert hat, startete gewohnt langsam und lag nach einem Break prompt 0:3 hinten. Der 31-Jährige Istomin verwaltete diesen Vorsprung geschickt, ließ selbst wenig anbrennen und sicherte sich nach etwas mehr als einer halben Stunde den ersten Satz mit 6:3.

Auch im zweiten Spielabschnitt gelang dem Usbeken das frühe Break zum 2:1, doch Seppi konterte gleich mit dem Rebreak. Anschließend brachten beide Spieler ihre Aufschläge bis zum 6:6 meist problemlos durch, auch wenn der Südtiroler beim Stand von 5:4 einen Satzball liegen ließ. Im Tiebreak zog Istomin zwar gleich auf 3:0 davon, Seppi zeigte aber eine tolle Reaktion, holte sich sieben der nächsten acht Punkte und glich mit dem 7:4 in den Sätzen zum 1:1 aus.

So ging das Match in den entscheidenden, dritten Durchgang, in dem Istomin erneut besser startete. Seppi war aber wieder zur Stelle und glich mit dem Rebreak zum 2:2 aus. Danach hatten sowohl der Überetscher als auch Istomin keine Breakchance mehr und so musste auch dieser Satz im Tiebreak entschieden werden. Hier zeigte Istomin eine starke Leistung, holte einen 1:3-Rückstand auf und setzte sich mit 7:4 durch.

Im Doppel am Dienstag mit Cecchinato


Eine bittere Niederlage für Seppi, der am Dienstag mit Marco Cecchinato noch das Doppel bestreitet. Die „Azzurri“ haben Lospech, denn gleich zum Auftakt wartet das als Nummer 2 gesetzte Duo Ivan Dodig (CRO)/Rajeev Ram (USA).

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210