T Tennis

Manfred Fellin

ITF Bukarest: Fellin verpasst Sprung ins Hauptfeld

Manfred Fellin stand als einziger Südtiroler beim mit 15.000 Dollar dotierten ITF-Turnier von Bukarest im Einsatz. In Rumänien musste sich der 20-jährige Brixner am Montagmittag in der dritten, entscheidenden Qualifikationsrunde dem Rumänen Bogdan Apostol, nach 1:19 Stunden Spielzeit, mit 2:6, 2:6 geschlagen geben.

BogdanApostol, aktueller Weltranglisten-1174. und Nummer 4 der Qualifikation, nahm das Match von Beginn an in die Hand und zog prompt auf 4:0 davon. Nach einer knappen halben Stunde sicherte sich der Rumäne den ersten Satz mit 6:2. Fellin fand auch im zweiten Spielabschnitt keine Mittel und verlor wiederum mit 2:6. Der Brixner bleibt jetzt in Rumänien, wo er am Wochenende in Chitila die Qualifikation eines weiteren 15.000-Dollar-Turniers bestreitet.


Hofer und Meliss in Cuneo im Hauptfeld

DieSüdtiroler Hoffnungen auf der ITF-Tour liegen somit aufVerena Hofer und Verena Meliss. Beide stehen in Cuneo bereits im Hauptfeld, das am späten Nachmittag ausgelost wird und morgen beginnt.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210