T Tennis

Schied im Achtelfinale aus: Manfred Fellin.

ITF: Fellin scheitert im Achtelfinale von Tabarka

Der Brixner Manfred Fellin ist am Donnerstagnachmittag im Achtelfinale des 15.000 Dollar ITF-Turniers von Tabarka ausgeschieden. Georg Winkler aus Völs musste sich hingegen im Doppel-Viertelfinale von Getxo geschlagen geben.

In Tunesien hatte Fellin gestern in der Startrunde den japanischen Qualifikanten Shunsuke Wakita souverän mit 6:2, 6:3 bezwingen können. Im Achtelfinale gab es für den Südtiroler gegen den als Nummer vier gesetzten Argentinier Nicolas Alberto Arreche (ITF 364) aber nichts zu holen. Arreche dominierte das Match und konnte sich nach knapp zwei Stunden Spielzeit mit 6:4, 6:2 behaupten. Für den 22-Jährigen Fellin war es das dritte ITF-Achtelfinale in dieser Saison, den Sprung in die Runde der letzten Acht hat der Brixner in seiner Karriere aber noch nie geschafft.

Winkler/Dagnino im Doppel von Getxo ausgeschieden
Der Völser Georg Winkler und Klubkollege Paolo Dagnino sind hingegen im Doppel-Viertelfinale des 25.000 Dollar-Turniers von Getxo ausgeschieden. Das Rungger Duo musste sich am späten Nachmittag den als Nummer zwei gesetzten Spaniern Sergio Martos Gornes und Jaume Pla Malfeito mit 2:6, 3:6 beugen.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210