T Tennis

Verena Hofer

ITF Hammamet: Hofer wieder im Viertelfinale

Am Donnerstagmittag hat sich Verena Hofer beim mit 15.000 Dollar dotierten ITF-Turnier in Hammamet (Tunesien) für das Viertelfinale qualifiziert. Die 19-jährige Grödnerin setzte sich gegen die Bolivierin Noelia Zeballos, Nummer 778 der Welt, nach 1:34 Stunden Spielzeit mit 0:6, 6:0, 6:1 durch.

Zeballos spielte zu Beginn wie aus einem Guss, während bei Hofer rein gar nichts zusammenlief. Die Grödnerin musste drei Mal ihren Aufschlag abgeben und verlor den ersten Satz klar mit 0:6.

Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich die Grödnerin wie verwandelt. Hofer zog mit drei Breaks prompt auf 5:0 davon und verwertete kurz darauf ihren ersten Satzball zum ebenfalls aalglatten 6:0.

So ging dieses kuriose Match in den dritten, entscheidenden Satz. Die Südtirolerin nahm Zeballos wieder drei Mal den Service ab und stellte auf 4:1. Somit war der Widerstand der Bolivierin gebrochen. Wenig später ließ Hofer auf Aufschlag von Zeballos nichts mehr anbrennen und verwandelte ihren ersten Matchball zum 6:1-Endstand.

Morgen, Freitag trifft Verena Hofer im Viertelfinale auf die an Nummer 5 gesetzte Französin Caroline Romeo, die sich gegen Mirabelle Njoze durchsetzen konnte. Für die Grödnerin ist es der zweite Viertelfinaleinzug in einer Woche, der siebte in ihrer Karriere.




Autor: sportnews