T Tennis

Verena Meliss

ITF Hammamet: Meliss im Achtelfinale, Winkler ausgeschieden

Verena Meliss setzte sich am Dienstag in der ersten Runde des 15.000-Dollar-ITF-Turniers von Hammamet in Tunesien gegen die Russin Elina Vikhrianova mit 6:1, 6:3 durch und qualifizierte sich fürs Achtelfinale. Der Völser Georg Winkler musste sich hingegen dem Franzosen Alexis Musialek mit 1:6, 1:6 beugen.

Sowohl Meliss als auch Winkler schafften gestern in der entscheidenden Quali-Runde den Sprung ins Hauptfeld. Am Dienstag legte die Kaltererin gleich los wie die Feuerwehr und zog prompt auf 4:0 davon. Nach nur 25 Minuten Spielzeit gewann sie den ersten Satz klar mit 6:1. Meliss, die im zweiten Spielabschnitt mit 0:2 hinten lag, holte dann sechs der letzten sieben Games und setzte sich nach 1:12 Stunden Spielzeit mit 6:3 durch.

Im Achtelfinale trifft die Kaltererin am Donnerstag auf die Siegerin der Partie zwischen der an Nummer 8 gesetzten Italienerin Michele Alexandra Zmau und der Tschechin Katerina Krizova.


Georg Winkler chancenlos

Der 20-jährige Völser Georg Winkler unterlag in Hammamet hingegen in der ersten Runde dem Franzosen Alexis Musialek, Nummer 6 des Turniers und 457 der Welt. Der Südtiroler, der am Wochenende eine starke Qualifikation spielte, musste sich Musialek nach nur 63 Minuten mit 1:6, 1:6 geschlagen geben.



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..