T Tennis

Alexander Weis stand erstmals im Viertelfinale

ITF Kairo: Weis muss sich im Viertelfinale Lopez-Perez beugen

Am Freitagvormittag ist Alexander Weis beim 15.000 Dollar ITF-Turnier von Kairo in Ägypten ausgeschieden. Der 20-jährige Bozner musste sich im ITF-Viertelfinale dem starken Spanier Enrique Lopez-Perez (ATP 332) klar mit 0:6, 1:6 geschlagen geben.

Weis, der diese Woche nach fast dreimonatiger Verletzungspause wieder auf die ITF-Tour zurückkehrte, setzte sich am Donnerstag noch überraschend gegen den Inder Arjun Kadhe, die Nummer 8 des Turniers, in drei Sätzen durch. In seinem ersten ITF-Viertelfinale überhaupt bekam es der Bozner am Freitag mit dem Spanier Enrique Lopez-Perez zu tun, der in der ATP-Wertung auf Rang 332 liegt und in Kairo als Nummer 3 gesetzt ist. Der 26-Jährige aus Madrid spielte im Vorjahr die Qualifikation der drei Grand-Slam-Turniere Australian Open, Wimbledon und US-Open. Außerdem war Lopez-Perez schon die Nummer 141 der Welt und hat in seiner Karriere bereits 21 Futures-Turniere gewonnen, zuletzt vor einer Woche in Kairo. Lopez-Perez wurde seiner Favoritenrolle gerecht, ließ Weis nur ein Game, und gewann souverän mit 6:0, 6:1.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210