T Tennis

Manfred Fellin

ITF: Manfred Fellin schafft Einzug ins Achtelfinale

Gleich neun Südtiroler stehen diese Woche auf der ITF-Tour im Einsatz. Dem Brixner Manfred Fellin gelang beim 25.000-Dollar-Turnier in Santa Margherita di Pula der Achtelfinal-Einzug.

Fellin, der in Sardinien direkt im Hauptfeld stand, schoss in Runde 1 Landsmann Gianmarco Ferrari (ATP 1514) mit 6:0, 6:3 vom Platz. Im Achtelfinale könnte er auf seinen jüngeren Bruder Pietro Orlando treffen. Dieser setzte sich heute in der zweiten Qualifikationsrunde gegen Andrea Gola mit 3:6, 6:4, 10:7 durch. Fellin wird im Hauptfeld aber mächtig auf die Probe gestellt: Auf dem Brixner wartet am morgigen Mittwoch der topgesetzte Italiener Marco Bortolotti (ATP 503).

Auch Horst Rieder überstand in Santa Margherita di Pula erfolgreich die Qualifikation. Der Völser zwang gestern in Runde 1 den Russen Maxim Mokrousov mit 6:0, 6:1 in die Knie, heute schaffte er gegen Marcel Sudzum (2:6, 6:2, 10:5) den Einzug in den Main Draw. Dort trifft Rieder morgen im Qualifikanten-Duell auf Giorgio Portaluri.

Im Damen-Turnier steht Verena Meliss im Hauptfeld. Die 22-jährige Kalterin, die dank einer Wild Card direkt im Main Draw von Santa Margherita di Pula aufschlagen darf, spielt in der ersten Runde gegen die Schweizerin Tess Sugnaux. Die Weltranglisten-533. hatte das einzige direkte Duell gegen Meliss im Vorjahr für sich entschieden.

Weis im Doppel-Viertelfinale von Kairo
Alexander Weis ist heute ins Doppel-Viertelfinale vom 15.000-Dollar-Turnier von Kairo eingezogen. In der ägyptischen Hauptstadt setzte sich der Bozner und der Spanier Jose Vidal Azorin zum Auftakt gegen Alejandro Hastings (MEX)/Kevin Portmann (ITA) klar mit 6:0, 6:2 durch. Die Topgesetzten Weis/Vidal Azorin treffen in der Runde der besten Acht auf die „Azzurri“ Edoardo Lavagno/Luca Tomasetto. Im Einzel ist Weis hingegen als Nummer 4 gesetzt und spielt am Mittwoch gegen Muzammil Murtaza aus Pakistan.
Südtiroler Quartett ausgeschieden
Vier Südtiroler sind hingegen ausgeschieden. Bereits gestern mussten die Grödner Patric Prinoth und Laura Mair in der Qualifikation von Kairo die Segel streichen. Prinoth zog in der ersten Runde gegen den Inder Sahil Gaware im Supertiebreak mit 4:6, 6:4, 7:10 den Kürzeren. Die 16-Jährige Mair holte gegen die Italienerin Chiara Bordo nur zwei Games und verlor 0:6, 2:6.

Heute erwischte es auch den ersten 15-jährigen Brixner Christian Fellin. Nach seinem gestrigen 7:5, 6:4-Auftaktsieg gegen den Deutschen Jason Janis, musste sich Fellin in der zweiten Runde Giuseppe Tesca (ATP 1426) mit 2:6, 4:6 geschlagen geben. Der Völser Moritz Trocker verlor hingegen im Hauptfeld beim 15.000-Dollar-Turnier im mexikanischen Cancùn gegen den Iren Julian Bradley (ATP 1059) mit 5:7, 1:6.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210