T Tennis

Manfred Fellin

ITF: Manfred Fellin zieht in Chitila in der zweiten Quali-Runde ein

Manfred Fellin steht beim 15.000 Dollar ITF-Turnier von Chitila in Rumänien in der zweiten Qualifikationsrunde. Der 20-jährige Brixner setzte sich am Sonntagnachmittag in seinem Erstrundenmatch gegen Lokalmatador Ioan Luca Vidan in drei Sätzen mit 6:7, 7:5, 6:1 durch.

Fellin, aktueller Weltranglisten-1585., und Vidan lieferten sich von Beginn an einen spannenden Schlagaustauch. Den ersten Satz gewann der Rumäne im Tiebreak knapp mit 7:6. Im zweiten Spielabschnitt lag der Lokalmatador sogar schon mit zwei Breaks 5:2 vorne. Alles deutete auf einen Sieg des Rumänen hin, doch Fellin zeigte eine bärenstarke Reaktion, wehrte zwei Matchbälle ab und holte sich fünf Games in Folge zum 7:5-Satzgewinn. Von diesem Schock konnte sich Vidan nicht mehr erholen. Fellin dominierte anschließend den dritten Satz und gewann klar mit 6:1. In der zweiten, vorletzten Qualifikations-Runde trifft der Brixner morgen auf den Sieger des rumänischen Derbys zwischen Antoniu Tamas und Teodor Giusca.


Verena Meliss in Caslano, Verena Hofer in Sezze

Die beiden Südtirolerinnen Verena Meliss und Verena Hofer stehen hingegen schon im Hauptfeld der 15.000-Dollar-Turniere von Calsano und Sezze. Meliss schlägt beim Tessiner Turnier in Caslano auf. Die 20-Jährige aus Kaltern trifft in der ersten Runde auf die an Nummer 8 gesetzte Schweizerin Nina Stadler (WTA 757). Die 19-jährige Grödnerin Verena Hofer spielt in Sezze in der Provinz Latina. Ihre Erstrundengegnerin wird erst am Abend ausgelost.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..