T Tennis

Verena Hofer Alexander Weis

ITF Santa Margherita di Pula: Hofer und Ladurner im Doppel weiter

Vier Südtiroler Tennisspieler schlagen diese Woche beim 10.000-Dollar-Turnier in Santa Margherita di Pula auf Sardinien auf. Drei, der Bozner Alexander Weis, der Brixner Manfred Fellin und die Grödnerin Verena Hofer schieden am Dienstagvormittag in der ersten Runde des Einzel-Hauptfeldes aus. Dafür erreichten Hofer (mit Mordegan) und die Meranerin Jasmin Ladurner (mit Priuli) das Viertelfinale im Doppel.

Alexander Weis durfte dank einer Wildcard der Veranstalter im Hauptfeld spielen. In der Nacht von Montag auf Dienstag hatte er aber mit Magenproblemen zu kämpfen. Trotzdem ging er heute gegen Gianluca Di Nicola aufs Feld, musste dann aber beim Stande von 0:6, 0:3 erschöpft aufgeben.


Fellin und Hofer unterliegen in drei Sätzen

Manfred Fellin machte nach seinen beiden Quali-Siegen gegen Daniel-Andrea Rodriguez-Redondo (6:3, 3:6, 7:6) und Nicola Parini (6:1, 6:0) auch im Hauptfeld gegen den an Nummer vier gesetzten Deutschen Tobias Simon eine gute Figur. Fellin verlor den ersten Satz glatt 1:6, holte sich dann aber den zweiten Speilabschnitt mit 6:3-Punkten. Im dritten, entscheidenden Satz musste sich der Brixner schließlich mit 3:6 geschlagen geben.

Auch die 18-jährige Verena Hofer aus St. Ulrich kassierte eine knappe Drei-Satz-Niederlage. Die Grödnerin, Nummer 6 der Setzliste, verlor gegen Camilla Scala 6:3, 1:6, 4:6. Vor drei Wochen hatte sich Scala auch in Duino Aurisina mit 6:2, 6:2 behaupten können.

Somit bleibt im Einzel nur mehr die Meranerin Ladurner im Rennen. Sie muss morgen gegen die Qualifikantin Susanna Ciccone ran.


Hofer und Ladurner im Doppel-Viertelfinale

Ladurner erreichte heute mit Camilla Priuli das Viertelfinale im Doppel. Die beiden "Azzurre" bezwangen in der ersten RundeChiara Pusceddu und Sara Stoerbrauck mit 6:3, 6:4. Auch dieGrödnerin Hofer zogmit Federica Mordegan nach einem 6:3, 6:1-Sieg gegenSusanna und Virginia Ciccone in die Runde der besten Acht ein.Ladurner/Prioli treffen nun auf die als Nummer 3 gesetzten Martina Di Giuseppe/Anna Giulia Remondina, während Hofer/Mordegan gegen die Nummer 4 Nina Stadler/Kimberley Zimmermann (SVI/BEL) antreten müssen.

Alex Weiss ist schon gestern gemeinsam mit Andrea Prezioso gegen Enrico Della Valle/Giovanni Fonio mit 5:7, 6:7(6) ausgeschieden.


https://www.youtube.com/embed/-8y0IKGGSI8

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210