T Tennis

Verena Hofer

ITF Santa Margherita di Pula: Hofer zieht locker ins Achtelfinale ein - Update

Diese Woche schlagen die beiden 17-jährigen Südtirolerinnen Verena Hofer und Verena Meliss beim 10.000-Dollar-Turnier in Santa Margherita di Pula auf Sardinien auf. Hofer zog am Dienstag mit einem klaren 6:2, 6:2-Sieg gegen Federica Arcidiacono ins Achtelfinale ein, während Meliss erst am Mittwoch um 9.15 Uhr gegen die Qualifikantin Diletta Alessandrelli ihr Erstrunden-Match bestreiten wird. Im Doppel schieden die beiden Südtirolerinnen unglücklich in der ersten Runde gegen die deutschen Schwestern Klasen aus.

Letzte Woche feierte Verena Hofer in Santa Margherita di Pula ihren bisher größten Erfolg auf der ITF-Tour mit dem Erreichen des Halbfinals im Einzel und dem Gewinn des Doppels mit Martina Pratesi. Diese Woche möchte die 17-Jährige aus St. Ulrich diese Erfolge wiederholen. Den ersten Schritt machte sie bereits heute mit dem 6:2, 6:2-Sieg gegen Federica Arcidiacono. Im Achtelfinale trifft nun die Grödnerin am Donnerstagauf die Rumänin Ilka Csoregi, die überraschend die an Nummer 4 gesetzte Belgierin Marie Benoit ausschaltete.


Verena Meliss am Mittwoch gegen die Qualifikantin Diletta Alessandrelli

Verena Meliss aus Kaltern steht hingegen nur dank einer Wild-Card im Hauptfeld. Sie bestreitet morgen um 9.15 Uhrihr erstes Match. Meliss hatte Glück in der Auslosung , denn sie spielt gegen die Qualifikantin Diletta Alessandrelli.


Südtirolerinnen scheidenim Doppel aus

Weniger Glück hatten hingegen Hofer/Meliss in der Auslosung des Doppelbewerbs. Die beiden Südtirolerinnen mussten sich gegendie Nummer 2 der Setzliste, die deutschen Schwestern Anna und Charlotte Klasen, die im Vorjahr schon zwei 10.000-Dollar-Turniere in Brüssel und Antalya gewonnen haben, nach hartem Kampf mit 6:2, 6:7(6), 7:10 geschlagen geben.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210