T Tennis

Joy Vigani Alexander Weis (Foto: Jan Palma) Verena Hofer

ITF Turniere: Fünf Südtiroler im Hauptfeld

In dieser Woche sind mehrere einheimische Tennisspieler bei ITF-Turnieren in Kroatien und Sardinien im Einsatz. Während Joy Vigani beim 10.000-Dollar-Turnier in Bol die Qualifikation geschafft hat, stehen Manfred Fellin, Alexander Weis, sowie Jasmin Ladurner und Verena Hofer in Santa Margerita di Pula im Hauptfeld.

In Bol startete neben Joy Vigani außerdem der erst 14-jährige Jannik Sinner in die Qualifikation. Für das Nachwuchstalent des TC St. Georgen war jedoch in der ersten Runde nach einer 0:6, 3:6-Niederlage gegen die deutsche Nummer 13 David Novotny Endstation. Vigani, an Nummer 14 gesetzt, kämpfte sich hingegen nach einem 6:1, 7:6(4)-Sieg über den Kroaten Franco Mandric, einem 4:6, 7:5, 6:2-Kraftakt gegen den deutschen Flemming Peters und einem abschließenden 6:3, 6:4-Erfolg über den Schweizer Stevan Labat ins Hauptfeld.

In der ersten Runde des Einzels wartet auf den 18-jährigen Brixner der Chilene Cristobal Saavedra-Corvalan
. Im Doppel trifft er gemeinsam mit dem Italiener Mirko Cutuli auf das niederländisch-kroatische Duo Roy Sarut De Valik/Franjo Raspudic.


Südtirol-Power auf Sardinien

Auf der italienischen Insel, genauer gesagt in Santa Margerita di Pula, schaffte es Alexander Weis nach Siegen gegen den „Azzurro“ Michele Fois (6:3, 6:2) und Andrea Grazioso (per Walkover) ins Hauptfeld. Simon Berger hingegen scheiterte in der zweiten Runde der Quali an den als Nummer drei gesetzten Italiener Antonio Campo mit 6:7(3), 0:6. Zuvor hatte Berger seinen Landsmann Simone Lombardi mit 6:1, 6:3 bezwungen. Mit Manfred Fellin steht ein zweiter einheimischer Tennisspieler im Hauptfeld des 10.000-Dollar-Turniers. Der Brixner ist dank einer Wild-Card des Veranstalters in Santa Margerita dabei.

Während Alexander Weis in der ersten Runde auf den deutschen Qualifikanten Moritz Dettinger trifft, bekommt es Manfred Fellin zum Auftakt mit der Nummer 8 des Turniers, Filippo Leonardi aus Italien, zu tun.

Mit einem lachendem und einem weinendem Auge blicken die Südtiroler auf den Auftakt ins Doppel-Turnier zurück. Simon Berger verlor an der Seite von ManfredFellin gegen die Deutschen Daniel Altmaier/Demian Raab mit 0:6, 1:6, Alexander Weis hingegen erreichte mit seinem Partner Daniele Chiurulli nach einem 4:6, 6:4, 10:7-Sieg über Filippo Leonardi/Michele Longo (Italien) die zweite Runde.


Auch Ladurner und Hofer im Hauptfeld

In der Kategorie der Damen schlagen mit der Meranerin Jasmin Ladurner und der Grödnerin Verena Hofer zwei weitere Südtirolerinnen in Santa Margerita auf. Während Ladurner zum Auftakt die Schweizer Qualifikantin Jessica Crivelletto zugelost bekam, steht Hofer der Italienerin Camilla Scala gegenüber, gegen die sie zuletzt zweimal in Folge den Kürzeren zog.

Im Doppel treffen die beiden in der ersten Runde auf die beiden „Azzurre“ Martina Di Giuseppe/Anna-Giulia Remondina, die als Nummer 4 gesetzt sind.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..