T Tennis

Alexander Weis (24) aus Bozen. © Tabarelli

ITF: Weis im Viertelfinale von Bergamo

Alexander Weis eilt beim 15.000 Dollar ITF-Turnier von Bergamo von Sieg zu Sieg. Am Donnerstagnachmittag profitierte er im Achtelfinale von der verletzungsbedingten Aufgabe von Luigi Sorrentino (ATP 958), gegen den er aber schon mit 6:1 führte.

Der 24-jährige Bozner, Nummer 655 der Welt, schaltete gestern, nach überstandener Qualifikation, die Nummer 3 des Turniers, Rayane Roumane (ATP 394) aus Frankreich, souverän mit 6:2, 6:4 aus.


Im Achtelfinale am Donnerstag traf Weis auf Landsmann Luigi Sorrentino. Der ein Jahr jüngere Italiener und Weis standen sich auf der ITF-Tour zwar noch nie gegenüber, erreichten aber erst vergangene Woche in Genua zusammen das Doppel-Halbfinale.

Weis dominierte heute Sorrentino, nahm ihm insgesamt drei Mal den Service ab und sicherte sich nach einer knappen halben Stunde den ersten Satz mit 6:1. Gleich danach gab Sorrentino verletzungsbedingt auf. Im Viertelfinale trifft der Südtiroler am Freitag auf den Sieger aus der Begegnung zwischen den erst 17-Jährigen Luca Nardi (ATP 708) und Edoardo Eremin (ATP 925). Weis ist gegen beide Italiener Favorit.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210