T Tennis

Alexander Weis ist im Achtelfinale ausgeschieden.

ITF: Weis und Viertler scheitern im Achtelfinale

Für die beiden Südtiroler Tennisspieler Alexander Weis und Marion Viertler war am Donnerstagvormittag bei den mit 25.000 Dollar dotierten ITF-Turnieren von Murcia und Antalya im Achtelfinale Endstation.

Der 22-jährige Bozner Weis, der zum Auftakt den Kroaten Duje Ajdukovic in die Knie zwang, bekam es heute mit dem Spanier Eduard Esteve Lobato, Nummer 478 der Welt, zu tun. Gegen den Gastgeber war Weis (ATP 609) aber machtlos. Esteve Lobato gewann den ersten Satz nach einer knappen halben Stunde mit 6:1, nach 1:22 Stunden Spielzeit machte der Spanier den Sack zum 6:4-Endstand zu.

Nichts zu holen gab es in Antalya für die Vinschgerin Marion Viertler. Die 18-jährige Spielerin aus Schlanders, gestartet von der Qualifikation, traf in der Türkei auf Maiar Sherif Ahmez Abdelaziz. Gegen die als Nummer 2 gesetzte Ägypterin, Nummer 190 des WTA-Rankings, musste sich Viertler jedoch nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit mit 2:6, 1:6 geschlagen geben.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210