T Tennis

Karin Knapp könnte bald ihr Comeback im Fed Cup feiern Vor fünf Jahren spielte sie in Olbia schon im Fed Cup das Doppel mit Sara Errani

Karin Knapp im Februar wieder im Fed Cup? - Auftaktsieg in Melbourne

Die Ahrntalerin Karin Knapp, derzeit in der Qualifikation der Australian Open in Melbourne im Einsatz, könnte bald wieder in die italienische Nationalmannschaft zurückkehren und am 9. und 10. Februar 2013 in Rimini mit den “Azzurre” im Fed Cp gegen die USA der Williams-Schwestern spielen.

Die 25-Jährige aus Luttach würde Flavia Pennetta, die bereits seit fünf Monate verletzungsbedingt pausieren muss, ersetzen. Penetta wurde am 31. August am rechten Handgelenk operiert und wird erst wieder Mitte Febraur in Bogotà ihr Comeback geben. Deshalb fehlt sie auch beim Fed Cup in Rimini.

Für die Begegnung gegen die USA sind Sara Errani, Roberta Vinci und Francesca Schiavone Fixstarterinnen, während es für den vierten Platz einen Dreikampf zwischen Karin Knapp, Camila Giorgi und Nastassja Burnett geben wird. Nationaltrainer Corrado Barazzutti wird bis Ende Monat die Einberufungen bekannt geben. Auch 2008, als Penetta in Olbia gegen die Ukraine wegen einer Muskelzerrung passen musste,wurde sie von Karin Knapp ersetzt.


Knapp erreicht die zweite Qualirunde der Australian Open

Inzwischen hat die Ahrntalerin in Melbourne in der Nacht auf Donnerstag die erste Runde der Qualifikation der Australian Open überstanden. Die als Nummer 8 gesetzte Knapp, hatte Glück in der Auslosung und traf die australische „Wildcard“ Jessica Moore. Knapp fertigte die Nummer 410 der Welt in 67 Minuten mit 6:2, 6:1 ab. In der zweiten Runde trifft sie auf ihre Landsfrau Corinna Dentoni, die gegen die Rumänin Raluca Olaru, Nummer 212 der Welt 6:2, 6:3 gewann. Karin Knapp muss drei Quali-Runden gewinnen, um ins Hauptfeld aufzusteigen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..