T Tennis

Karin Knapp (Foto: lallameryemtennis.com)

Karin Knapp in Marrakesch im Hauptfeld

Die Tennisspielerin aus dem Ahrntal hat beim mit 325.000 Dollar dotierten WTA-Turnier in Marrakesch (Marokko) auch die dritte Quali-Hürde genommen und den Einzug ins Hauptfeld unter Dach und Fach gebracht.

Am selben Tag, an dem die Fed-Cup-Mannschaft zum fünften Mal in den letzten acht Jahren den Einzug ins Finale schaffte, hat die 25-jährige Luttacherin im Match gegen die Französin Stephani Foretz Gacon ein wichtiges Zeichen gesetzt.

Ihrer französischen Gegnerin ließ die Pustererin am Montag kaum Chancen. Knapp benötigte lediglich eine knappe Stunde um die 31-jährige Französin mit 6:0, 6:1 zu bezwingen. Gegen Foretz Gacon bleibt Knapp somit weiterhin ungeschlagen. Die Südtirolerin hat, neben dem Match in Marokko, nämlich auch die beiden direkten Duelle im Vorjahr in Estoril (6:3, 6:2) und 2007 in Dinan (7:5, 6:3) gewonnen.

Nachdem Knapp die drei Matches gegen Beltrame, Schmiedlova und Foretz Gacon überstanden hat, steht sie beim WTA-Turnier in Marrakesch im Hauptfeld.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210