T Tennis

Karin Knapp

Karin Knapp verpasst Überraschung in Linz

Nach nur einem Spiel ist der Turnierauftritt des Ahrntalerin bei den "Generali Ladies Linz" (220.000 Dollar, Halle) bereits beendet. Sie musste sich in der ersten Qualirunde gegen die Weltranglistennummer 65 Kirsten Flipkens trotz guter Leistung mit 2:6, 6:3, 2:6 geschlagen geben.

Mit Flipkens stand Karin Knapp bereits in der ersten Runde der Qualifikation eine äußerst unangenehmer Gegnerin gegenüber. Die Belgierin befindet sich in exzellenter Form und hat erst vor drei Wochen das WTA-Turnier in Quebec gewonnen.

Flipkens wurde ihrer Favoritenrolle bereits im ersten Satz gerecht und entschied diesen mit 6:2 für sich, doch dann kämpfte sich die Südtirolerin ins Match zurück. Mit ihrer soliden Spielweise gewann sie den zweiten Durchgang mit 6:3. Im entscheidenden dritten Satz hatte aber wieder Flipkens mit 6:2 die Oberhand. Die Begegnung dauerte zwei Stunden und zwanzig Minuten.


Autor: sportnews