T Tennis

Jannik Sinner wird in Rotterdam nicht spielen. © AFP / DAVID GRAY

Kein Sinner in Rotterdam: „Noch nicht 100 Prozent fit“

Jannik Sinner hat sich aus dem ATP-500-Turnier in Rotterdam (1. bis 7. März) zurückgezogen. Der Sextner kämpft mit Rückenschmerzen und ist noch nicht ganz fit. Das teilte er via Soziale Medien mit.

In seinem letzten Match in Montpellier griff sich Sinner vor allem im dritten Satz immer wieder an den unteren Rücken und musste sich während des entscheidenden Tiebreaks sogar von einem Physiotherapeuten massieren lassen. Am Ende schied Sinner gegen Aljaz Bedene aus, weshalb der 19-Jährige seine Konzentration auf das anstehende Turnier in Rotterdam legen hätte können.


In Holland wird Sinner aber nicht aufschlagen. Mit einer kurzen Nachricht teilte er mit, dass er nach wie vor Schmerzen im Rücken verspürt und noch nicht 100-prozentig fit ist. Deshalb habe er sich aus dem Turnier zurückgezogen.

Für den Sextner geht die Tour also in Marseille weiter, wo vom 8. bis 14. März die Open 13 Provence stattfinden werden.

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210