T Tennis

Der Russe holte sich den Sieg. © ANSA / WARREN TODA

Medvedev holt sich in Toronto 4. Masters-1000-Titel

Daniil Medvedev ist seiner Favoritenrolle beim Tennis-ATP-Masters-1000-Turnier von Toronto gerecht geworden.

Der topgesetzte Russe setzte sich am Sonntag im Finale des mit fast 3,5 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Events gegen den US-Amerikaner Reilly Opelka nach 85 Minuten mit 6:4,6:3 durch. Der 25-Jährige triumphierte dort als erster Russe seit Marat Safin im Jahr 2000 und durfte sich auf Masters-1000-Ebene über den vierten Karrieretitel freuen.


Insgesamt war es für den Weltranglistenzweiten der 12. Titel auf der Tour – elf davon auf Hartplatz. Der 23-jährige Opelka, der im Ranking auf Position 32 zu finden ist, kassierte bei seiner Masters-1000-Finalpremiere eine Niederlage.

Für Jannik Sinner war in Toronto bereits nach dem ersten Matsch Schluss.

Schlagwörter: Tennis

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210