T Tennis

Daniil Medvedev kämpfte sich ins Achtelfinale © APA/afp / WILLIAM WEST

Medvedev nach 5 Sätzen im Melbourne-Achtelfinale

Mitfavorit Daniil Medvedev hat ein Drittrunden-Aus bei den Australian Open nur mit sehr viel Mühe abwenden können.

Der Weltranglisten-Vierte rang am Samstag in Melbourne den Serben Filip Krajinovic mit 6:3, 6:3, 4:6, 3:6, 6:0 nieder und zog damit ins Achtelfinale ein. Zwei Tage nach seinem 25. Geburtstag benötigte der Russe 3:06 Stunden für seinen Erfolg. Im Achtelfinale trifft er nun auf den Amerikaner Mackenzie McDonald.


Für Medvedev war es der 17. Sieg in Serie. Zum Ende des vergangenen Tennis-Jahres hatte der Russe das Masters-1000-Event in Paris und die ATP Finals in London gewonnen. Zu Beginn dieser Saison holte er zusammen mit seinem Landsmann Andrey Rublev den ATP Cup und gewann dabei alle seine vier Einzel. Erstmals gewann Medwedew ein Match über fünf Sätze.

Deutlich weniger Mühe als Medvedev hatte sein Landsmann Rublev, der den spanischen Routinier Feliciano Lopez 7:5, 6:2, 6:3 bezwang. Er trifft jetzt auf den Norweger Casper Ruud. Im Viertelfinale könnte es dann zum mit Spannung erwarteten Russen-Duell Medvedev gegen Rublev kommen.

Der an Nummer fünf gesetzte Stefanos Tsitsipas zog ebenfalls ohne Mühe ins Achtelfinale ein. Der Grieche siegte gegen den Schweden Mikael Ymer 6:4, 6:1, 6:1.

Mitfavoritin Svitolina weiter – Aus für Pliskova
Bei den Damen hat Mitfavoritin Jelina Svitolina ohne große Mühe das Achtelfinale erreicht. Die 26 Jahre alte Ukrainerin gewann am Samstag in Melbourne gegen die Kasachin Julia Putinzeva mit 6:4, 6:0. Die an Nummer fünf gesetzte Svitolina bekommt es beim ersten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison jetzt mit der Amerikanerin Jessica Pegula zu tun. Ausgeschieden ist dagegen Karolina Pliskova. Die an Nummer sechs gesetzte Tschechin verlor gegen ihre Landsfrau Karolina Muchova 5:7, 5:7 und gab dabei im zweiten Satz eine 5:0-Führung noch aus der Hand.

Autor: dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210